Plötzlich Zauberer (Magic 2.0 Band 1)

Inhalt

Martin Banks ist ein ganz gewöhnlicher Typ, der eine sehr ungewöhnliche Entdeckung gemacht hat: Er kann die Realität manipulieren, denn die Realität ist nichts anderes als ein weiteres Computerprogramm. Doch seine kleinen Veränderungen der Realität hier und da bleiben nicht unbemerkt. Um seinen Verfolgern ein Schnippchen zu schlagen, entschließt er sich, in der Zeit zurückzureisen und im Mittelalter sein Glück als Zauberer zu versuchen. Denn was sollte da schon schiefgehen? Als hackender Yankee an König Artus Hof muss Martin sich nun alle Mühe geben, um ein vollwertiger Meister seiner Fähigkeiten zu werden, das Geheimnis um den uralten Zauberer Merlin zu lüften und … ja, ihr wisst schon, möglichst nicht dabei umzukommen und so.

Produktion

Foto: privat

Sprecher: Marco Sven Reinbold

Homepage: http://www.marcoreinbold.de/
Marco Sven Reinbold,1985 in Hessen geboren, ist Synchronsprecher und Musiker. Als Hörbuchinterpret liest er die Perry Rhodan-Zyklen "Arkon" und "Jupiter“. Anime-Fans ist er aus Titeln wie "Fate/Stay Night" oder "Tenkai Knights" bekannt. Auch in aktuellen Videospieltiteln wie "World of Warcraft", "Call of Duty" oder "King's Quest" ist er zu hören. Seine Stimme findet ebenso im Hörfunk und Fernsehen ihren Einsatz, derzeit für die Sender DRadio Wissen und VOX. Reinbolds Freude an der Vielfalt und Verwandlung ist in all diesen Bereichen stets zu hören. Mit seiner überragenden Interpretation der „Red Rising“ Trilogie hat Reinbold sich direkt in die Riege der Top-Sprecher katapultiert.

Foto: Missy Meyer

Autor: Scott Meyer

Homepage: http://www.scottmeyer.rocks/
Scott Meyer war laut eigenen Auskünften vor seiner Karriere als Schriftsteller Radio DJ, Stand-Up Comedian, Videospiel-Autor, Bürokraft und Hotelpage im Gespensterkostüm. 2003 begann er Comicstrips mit dem Titel „Basic Instructions“ zu zeichnen und auf einer eigenen Homepage zu veröffentlichen. „Off to be the Wizard“ („Plötzlich Zauberer“), sein Debütroman erschien 2013. In den beiden Folgejahren wurden „Spell or High Water“ und „An unwelcome Quest“ veröffentlicht. Meyer lebt mit seiner Frau in Arizona.

Stichwörter