Die Spur der Orphans (Evan Smoak 4)

Inhalt

Als »Nowhere Man« ist Evan Smoak unter Verbrechern auf der ganzen Welt bekannt und gefürchtet; für seine ehemaligen Auftraggeber ist er »Orphan X«, ein Absolvent des Orphan-Programms, in dem Waisenkinder zu hocheffizienten Killern ausgebildet wurden. Nach Jahren des Mordens für die Regierung ist Evan in den Untergrund gegangen. Um seine früheren Taten zu sühnen, nutzt er seine Fähigkeiten nun, um den Verzweifelten zu helfen.
Doch Evan wird gejagt. Da die Existenz des geheimen und höchst illegalen Orphan-Projekts ein Risiko für dessen Erfinder darstellt, werden systematisch alle Agenten und ihre Ausbilder eliminiert. Evan hat nur eine Chance – töte oder werde getötet. Die Spur der ermordeten Orphans führt ihn zu dem Mann, der die Morde in Auftrag gegeben hat. Evans ultimatives Ziel: der amtierende US-Präsident.

Produktion

Foto: Pierre Uebelhack

Sprecher: Stefan Lehnen

Stefan Lehnen machte seine Ausbildung zum Schauspieler an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Dort unterrichteten ihn u. a. Peter Zadek, Bob Wilson und Peter Stein. Nach der Ausbildung war Stefan Lehnen für vier Jahre festes Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel. Neben seiner Arbeit am Theater dreht Stefan Lehnen regelmäßig für Film und Fernsehen („Tatort“, „Der Alte“, „Polizeiruf 110“ und vieles mehr). In verschiedenen Studios arbeitet er als Sprecher für Hörbücher und Hörspiele.

Foto: Gary Fleder

Autor: Gregg Hurwitz

Homepage: http://gregghurwitz.net/
Gregg Hurwitz schreibt neben Thrillern Drehbücher für die großen Hollywood-Studios sowie Comicbücher für so prestigeträchtige Verlage wie Marvel und DC. Mit seinen Büchern hat er den Weg auf die New York Times-Bestsellerliste gefunden und seine 15 Thriller sind mittlerweile in 22 Sprachen übersetzt worden. Die Filmrechte an Orphan X konnte Gregg bereits vor Veröffentlichung an Warner Bros. verkaufen.

Stichwörter