Funkstille (The Red 3)

Inhalt

„Keine echten Verbündeten, keine festen Feindbilder, keine sicheren Schlachtfelder“

Diejenigen, die ihm am nächsten stehen, halten ihn für tot. Und der ehemalige Army Lieutenant James Shelley hat nicht vor, etwas daran zu ändern. Dennoch wird er von einer Organisation für verdeckte Operationen rekrutiert, die sich ganz dem Red, einer hochentwickelten künstlichen Intelligenz, verschrieben hat und mit dessen Hilfe die Welt vor Bedrohungen schützen will.

Shelley ist davon überzeugt, dass er die notwendige Vorsicht gelernt hat, wenn es um die Arbeit mit der geheimnisvollen künstlichen Intelligenz geht – bis Reds immer unberechenbareres Verhalten aus Versehen einen Krieg entfacht und Shelley auf Kollisionskurs mit seinem alten Leben schickt.

Produktion

Foto: Robert Schultze

Sprecher: Matthias Lühn

Homepage: http://matthias-luehn.com/
Matthias Lühn wurde am Max-Reinhardt-Seminar in Wien zum Schauspieler ausgebildet und war schon früh (während seiner ersten Engagements am Wiener Burgtheater und am Schauspiel Frankfurt) als Sprecher für den ORF und HR zu hören. Neben der Arbeit für das Radio etablierte er sich schnell auch als Stammsprecher des Österreichischen Fernsehens. Mit dem Umzug nach Köln kamen Tätigkeiten als Synchronsprecher für den WDR und DLF hinzu. Zeitgleich entdeckte er das Medium Hörbuch für sich und entwickelte sich rasch zu einem der beliebtesten Sprecher. Zu seinen zahlreichen Hörbuch-Produktionen gehören u.a. die Trilogie um „Die Lügen des Locke Lamora“ von Scott Lynch und die „Krieg der Klone“-Saga von John Scalzi.
Auf einen Schnack mit Matthias Lühn (Interview).

Foto: Dallas Nagata White

Autor: Linda Nagata

Homepage: http://mythicisland.com/
Die Science-Fiction- und Fantasy-Schriftstellerin Linda Nagata wurde 1960 in Kalifornien geboren und hat als erste Autorin für eine Online-Veröffentlichung ("Goddesses", 2000) einen Nebula-Award erhalten. Sie publiziert unter ihrem eigenen Imprint Mythic Island und schreibt vor allem Geschichten, die sich mit der Veränderung des menschlichen Gehirns durch Computer- und Nanotechnologie beschäftigen. Das Genre des Nanopunk wird maßgeblich durch ihr Werk geprägt. Linda Nagata lebt und arbeitet auf Hawaii.

Stichwörter