AI Apocalypse (Singularity 2)

Inhalt

Leon Tsarev ist ein High School Schüler, der sich eigentlich nichts sehnlicher wünscht als ein Stipendium auf einem guten College. Bis ihn sein Onkel, ein Mitglied der russischen Mafia, dazu überredet, einen neuen Computervirus für das Botnetz des Syndikats zu entwickeln – eine Sklavenarmee infizierter Rechner, die sie für ihre digitalen Raubzüge benutzen.
Der evolutionäre Virus, den Leon, basierend auf biologischen Prinzipien, entwickelt, ist erfolgreich – zu erfolgreich. Alle Computer der Welt werden davon infiziert. Alles, von PKWs bis Bankterminals und natürlich auch Computer und Smartphones, hört auf zu funktionieren. Mit ihnen verschwinden auch die Lebensadern der Zivilisation: Transport, Notfalldienste und die Nahrungsmittelversorgung. Milliarden Menschen könnten sterben.
Aber Evolution endet nicht einfach. Der Virus verbessert sich immer weiter, entwickelt Intelligenz, Kommunikation und schließlich eine eigene Zivilisation. Manche der Viren könnten dem Menschen freundlich gesonnen sein, andere aber sind es nicht.
Für Leon und seine Gefährten beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und das Militär. Sie müssen einen Weg finden, die Virenzivilisation zu zerstören oder sie als Freund zu gewinnen, um die digitale Infrastruktur der Welt wiederherzustellen.

Produktion

Foto: Nuria Sancho

Sprecher: Markus Andreas Klauk

Homepage: http://markusklauk.de
Markus Andreas Klauk wurde 1973 geboren. Einem Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft folgte eine Schauspiel-Ausbildung. Erste Engagements führten ihn nach Düsseldorf, Marburg, Köln und an die Volksbühne in Berlin. Im Bereich Film und Fernsehen sah man ihn z.B. bei „Das Experiment“, „Alarm für Cobra 11“, „Soko Köln“ und „Rote Rosen“. Klauk hat einen festen Platz im Sprecherensemble des WDR, spricht regelmäßig fürs Fernsehen und für EA Games und liest Hörbücher.

Foto: Wade Owens

Autor: William Hertling

Homepage: http://www.williamhertling.com/
William Hertling ist der Autor der vierteiligen preisgekrönten Singularity-Romanreihe mit den Titeln „Avogadro Corp.“, „A.I. Apocalypse“, „The Last Firewall“ und „The Turing Exception“. Hertling ist seit den 80er Jahren in der Entwicklung von Online Chatsystemen, Communities und Weblösungen tätig und hat sich zehn Software-Programme und Internet-Tools patentieren lassen. Regelmäßig hält er Vorträge zu den Themen Technologie, Science Fiction und künstliche Intelligenz auf Kongressen und an Universitäten. Hertling lebt und arbeitet in Portland.

Stichwörter