Der Zwillingseffekt

Inhalt

Wir schreiben das Jahr 2147. Nanotechnologie verhindert den Alterungsprozess, genmodifizierte Mücken ernähren sich von Kohlenstoffdioxid statt von Blut und man reist nicht mehr mit dem Flugzeug sondern via Teleportation.
Es ist die Welt von Joel Byram. Ein durchschnittlicher Typ mit durchschnittlichen Problemen – sein Job als KI-Coach langweilt ihn und seine Ehe mit der hübschen Sylvia steht vor dem Aus. Ein Kurztrip nach Costa Rica soll neuen Schwung in die Beziehung bringen, doch dann passiert es: Joel wird beim Teleportieren versehentlich dupliziert.
Nicht genug damit, dass Sylvia nun mit seinem Doppelgänger urlaubt, jetzt wird Joel auch noch von dem mächtigen Konzern International Transport gejagt …

Produktion

Sprecher: Stefan Lehnen

Stefan Lehnen machte seine Ausbildung zum Schauspieler an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Dort unterrichteten ihn u. a. Peter Zadek, Bob Wilson und Peter Stein. Nach der Ausbildung war Stefan Lehnen für vier Jahre festes Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel. Neben seiner Arbeit am Theater dreht Stefan Lehnen regelmäßig für Film und Fernsehen („Tatort“, „Der Alte“, „Polizeiruf 110“ und vieles mehr). In verschiedenen Studios arbeitet er als Sprecher für Hörbücher und Hörspiele.

Autor: Tal M. Klein

Tal M. Klein wurde in Israel geboren und wuchs in New York auf. Er ist Autor und Musiker und legte mit Punch Escrow sein Romandebüt vor. Tal M. Klein lebt mit seiner Familie in Detroit.

Stichwörter