12 Monkeys

Inhalt

Das Jahr 2035. In den verlassenen Städten haben die Tiere die Herrschaft übernommen. Die Erdoberfläche ist entvölkert, nachdem eine Virenkatastrophe im Jahre 1996 nahezu die gesamte Menschheit dahingerafft hat. Die wenigen Überlebenden vegetieren in einem klaustrophobischen Unterweltsystem dahin. Die einzige Hoffnung auf ein besseres Leben besteht darin, einen selbstmörderischen Boten durch die Zeit zurückzuschicken.
Die Story um James Cole wurde 1995 von Terry Gilliam als visuell überwältigender Endzeitthriller in bizarren, düsteren Bildern fürs Kino inszeniert. In den Hauptrollen spielten Bruce Willis (James Cole), Brad Pitt (Jeffrey Goines) und Madeleine Stowe (Dr. Kathryn Railly).

Produktion

Foto: Michael Küpker

Sprecher: Uve Teschner

Homepage: http://www.uveteschner.de/
Uve Teschner ist vor allem Liebhabern von Hörbüchern bekannt – diese machen einen großen Teil seiner Tätigkeit als Sprecher aus. Egal, ob Thriller oder Sachbuch, Krimi oder Kinderbuch, zeitgenössische oder klassische Belletristik – sowohl die einzelnen Genres, als auch deren Vielfalt reizen ihn. Zu seinen zahlreichen Hörbüchern gehören u.a. "Schattenstill" von Tana French, "Die Larve" von Jo Nesbo oder "Das Lufer-Haus" von Kai Schwind.Bevor er sich vor mehr als fünf Jahren ganz und gar der Profession des Sprechens verschrieb, studierte er, wie man so sagt, das Leben. Und Musik. Er arbeitete in unterschiedlichsten Berufen, kam darüber auch mit dem gesprochenen Wort in Berührung und nahm, zeitgleich zum Aufbau des eigenen Studios, Unterricht bei namhaften Sprecherziehern.
Auf einen Schnack mit Uve Teschner (Interview).

Foto: Norman Walters

Autor: Elizabeth Hand

Homepage: http://elizabethhand.com/
Als Bestsellerautorin von mehr als 13 genreumspannenden Romanen haben Ihre Arbeiten Ihr diverse Auszeichnungen beschert u.a. viermal den World Fantasy Award, zweimal den Nebula Award und viele weitere. Ihre Bücher finden sich regelmäßig in den Literaturtips der New York Times und Washington Post. Ihre Werke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und die Film und TV-Rechte optioniert.
"Elizabeth Hand ist schlicht und ergreifend eine der besten lebenden Schriftstellerinnen!" - Nick Antosca

Stichwörter